Impfschaden: Arbeitgeber haftet nicht für freiberuflichen Betriebsarzt

Abb.
Bundesarbeitsgericht: Klärt ein freiberuflicher Betriebsarzt einen Mitarbeiter vor dessen Impfung nicht ausreichend über die Risiken auf, haftet bei etwaigen Impfschäden nicht der Arbeitgeber, sondern der Arzt.

(ht) Erleiden Sie nach einer Impfung einen Impfschaden, hängt die Haftung von verschiedenen Faktoren ab. Handelt es sich z. B. um eine von der Ständigen Impfkommission (STIKO) öffentlich empfohlene Impfung, haftet laut Infektionsschutzgesetz (IfSG § 60 und folgende) der Staat bzw. das jeweilige Bundesland.

Ausnahme: Der impfende Arzt hat bei der Aufklärung über die Risiken oder bei der Impfung einen Fehler gemacht und Sie können ihm dies nachweisen.

Seit Einführung des Präventionsgesetzes im Sommer 2015 kann Ihr Arbeitgeber den Nachweis bestimmter Impfungen zur Einstellungs- und Verwendungsbedingung machen. (siehe IfSG § 23a) Auch hier haftet, sofern es sich um öffentlich empfohlene Impfungen handelt, der Staat.

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) musste nun bei einer Betriebsimpfung, nach der eine Angestellte einen von ihr vermuteten Impfschaden erlitt, über die Haftungsfrage entscheiden. Die Angestellte war der Ansicht, der Betriebsarzt habe sie nicht ausreichend über die Impfrisiken aufgeklärt und verklagte daraufhin den Arbeitgeber.

Da es sich jedoch um einen freiberuflichen Betriebsarzt handelte, sei laut BAG-Urteil nicht der Arbeitgeber, sondern der Arzt der Klagegegner.

Die Ärzte Zeitung rät freiberuflichen Betriebsärzten, sich um ihre Haftpflicht-Versicherung zu kümmern.

Kommentar:

Ich selbst rate darüber hinaus allen Ärzten, die Aufklärungspflicht sehr ernst zu nehmen und mögliche Kontraindikationen streng zu beachten.

Allen Angestellten und Patienten rate ich, die Praxis eines Arztes, egal ob Kassen-, Privat- oder Betriebsarzt, umgehend zu verlassen, wenn Ihre Fragen und Bedenken nicht ernst genommen werden.

Darüber hinaus rate ich in diesem Falle dazu, sich (soweit vorhanden) beim Arbeitgeber, bei der Krankenkasse, beim Gesundheitsamt und der Ärztekammer schriftlich zu beschweren. Ärzte, die sich keine Zeit für ihre Patienten nehmen, sind eine Gefahr für unsere Gesundheit.

Weitere Quellen:

Pressemitteilung des BAG

Anwalt.de

  



Die Eingabe von Name und Email-Adresse ist freiwillig
Bold Style Italic Style Underlined Style Insert URL Insert email adress Close Tags
emoticon wink emoticon smile emoticon cool emoticon info emoticon attention






HINWEIS:
Ich bin mit der Datenschutzerklärung und mit dem Übertragen meiner IP-Adresse einverstanden (um Spam-Angriffe zu unterbinden).

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Datenschutzerklärung Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Scharlach Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammtische STIKO STIKO-Protokolle Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vorträge Vogelgrippe Webinar Webseiten, impfkritische Windpocken Wirksamkeitsnachweis Wundstarrkrampf Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Email-Newsletter

Impressum